Wiederaufnahme des DAL Converters ?

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 3396
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 590 Mal

#26 

Beitrag von Spielzimmer »

Wer sagt das?
Es ist ziemlich sicher dass keine Converter mehr kommen, da die Chips abgekündigt sind und Loewe die Schnittstelle auslaufen lässt.
bild 5.55 (SL520) & Connect 48 (SL420) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, SL26 (MB180), DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS, Apple-tv 4k,

j.j.
Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 21:47
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#27 

Beitrag von j.j. »

Es wäre schade um DAL. Ein Redesign TV/Adapter wäre technisch wohl machbar (APIX2).

wonkothesane
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 19:18
Danksagung erhalten: 1 Mal

DAL Converter von Drittanbietern?

#28 

Beitrag von wonkothesane »

Das einzige, was mich derzeit vom Umstieg von meinem 5.48 auf einen bild 3.55 abhält, ist der Wegfall von DAL, da ich mein Individual 5.1 Soundsystem gerne weiter betreiben, bzw. mir nur wegen OLED keinen neuen Lautsprecher kaufen oder den Mehrpreis für einen der letzten 5.55 ausgeben möchte, wenn es sich vermeiden ließe.

Gibt es da nichts von Drittanbietern?

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 25984
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 3595 Mal
Kontakt:

#29 

Beitrag von Pretch »

Klar, eine Surround Vorstufe.

ws163
Profi
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:37
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal

#30 

Beitrag von ws163 »

Von Canton gibt es z.B. das hier: https://www.canton.de/de/produkte/smart ... onnect-5.1
Problem ist aber das bei allen Lösungen der TV-LS nicht als Centerspeaker genutzt werden kann.
Gruß
Wolfgang
Loewe bild 3/55 OLED SL510 Beta, SkyQ, ATV4K, Samsung UBD-K8500 , Sonos Playbar,Sub,2 Play1
Loewe Art32 DR+ SL150 mit VU+ Zero, ChromeCast, Leelbox M9S Pro, Soundprojektor ID
Loewe bild 1/43 SL502 Beta, ATV HD, FireTV Qube, BluTechVision 3D
Loewe Connect 40 SL420 Beta, VU+4k,ATV3,Fire TV, Pioneer AV-Receiver per ARC, MiBox S, Fire TV 4k

Spunkt
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Di 4. Dez 2012, 21:47
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#31 

Beitrag von Spunkt »

Eine günstige (!) Alternative zu Canton ist eine gebrauchte AudioVision von Loewe. Die Bedienung ist z.T. etwas schwerfällig. Ist für mich aber kein Problem, da ich Mehrkanalton nur bei entsprechendem Eingangssignal nutze (Filme, Streaming), ansonsten reicht mir der TV Lautsprecher.
bild 3.55 (SL510), AudioVision, Subwoofer 525,
Universal Speaker, klang 1 Speaker

wonkothesane
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 19:18
Danksagung erhalten: 1 Mal

#32 

Beitrag von wonkothesane »

Der Kundendienst schreibt mir dazu folgendes:

„ vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Anschluss des Subwoofers/Lautsprechersystems an den 3.55 OLED ist lediglich über eine zusätzliche Box möglich.
Es gibt hier zwei Möglichkeiten, welche wir im Haus getestet haben:

- Canton Smart Connect 5.1
- Almando Multi Surround Decoder 2

Beide Geräte werden über die HDMI 1 Buchse (HDMI ARC) des TV angeschlossen.
Für die Verbindung zwischen Subwoofer und Canton verwenden Sie die Line-In Eingänge am Subwoofer.
Der Canton Smart Connect 5.1 hat direkt Chinch-Ausgänge, somit können handelsübliche Chinch-Kabel verwendet werden.
Beim Almando benötigt man spezielle Anschlusskabel für das Loewe-System, welche Sie auch bei Almando bestellen können. Hier kann dann, wie gewohnt, der Audiolink-Anschluss des Subwoofers verwendet werden. Bei diesem Produkt wird jedoch aktuell nur PCM unterstützt. Eine softwareseitige Änderung von Almando und Loewe wird noch folgen.

Um den Subwoofer einschalten zu können, muss noch eine Triggerspannung an den 9-poligen Würfelstecker angelegt werden. Diese Triggerspannung ist zwingend notwendig, sonst hat das Lautsprechersystem keine Funktion. Hier sollte aber zwingend der Fachhändler hinzugezogen werden, da hier eine individuelle Anfertigung eines Würfelsteckers erfordert. Dem Fachhändler ist auch bekannt, welche Pins an der Würfelbuchse belegt werden müssen, damit der Subwoofer startet.
Eine weitere Problematik stellt sich im Einschaltverhalten des Lautsprechersystems dar. Da der Subwoofer eine extra Triggerspannung benötigt, stellt sich die Frage wie man das Lautsprechersystem nicht dauerhaft eingeschaltet hat. Hierzu könnte der Fachhändler eine Master-Slave Steckdose verbauen oder eine Funksteckdose verwenden.
Wichtig ist hierbei zu nennen, dass das keine Lösungen der Firma Loewe sind, sondern individuell auf dem Kunden angepasste Maßnahmen. Loewe übernimmt keinerlei Gewährleistung, dass das System so zu 100% funktioniert.

Sofern alles korrekt angeschlossen ist, muss im TV unter Menü - Anschlüsse - Tonkomponenten das jeweilige Gerät angezeigt und ausgewählt werden.
Wie Sie anschließend das zusätzliche Gerät von Canton/Almando konfigurieren entnehmen Sie dann bitte der jeweiligen Bedienunganleitung.

Freundliche Grüße“


Ganz ehrlich ist mir das zu viel „gebastelt“.

wonkothesane
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 19:18
Danksagung erhalten: 1 Mal

#33 

Beitrag von wonkothesane »

Mensch, ich hab doch noch im Keller eine AudioVision rumliegen. Hm, das könnte eine Idee sein!

Alternativ denkerisch über einen bild 5.55 nach.irgendwo als Restposten. Kostet dann am Ende auch nicht mehr als der aktuelle bild 3 plus zB dem Almando.

Vom Bild her erwarte ich da keine großen Unterschiede. Und der Fernseher läuft eh nur als Display für die ATV. Insofern ist die restliche Ausstattung sekundär.

Danke für eure Rückmeldungen.

Antworten